raildome Videoüberwachungssysteme

Bewegungsgeschwindigkeit des Kameraschlittens:
- bis zu8 m/s
- proportionale Be- und Entschleunigung

Aufgrund seiner hohen Bewegungsgeschwindigkeit entgehen dem Raildome keine Vorkommnisse.
Der Kameraschlitten ist konzeptionsbedingt für abrupte Be- und Entschleunigungskräfte ausgelegt.
Der Dome-Teil besteht aus einer Visionaute-Motorisierungsbasis und einer eingebauten Sony-Kamera.

Der Motor, der den Kameraschlitten antreibt, ist fest installiert: er ist an einem Schienenende zusammen mit dem Steuerteil und der Elektronik untergebracht.

Dieser Motor wurde gemeinsam mit dem Hersteller entwickelt, um den Beanspruchungen durch die erheblichen Be- und Entschleunigungen zu widerstehen.